Chemie-Wissen / Osmium

Osmium

Das chemische Element Osmium hat im Periodensystem der Elemente die Ordnungszahl 76 und OS als Elementsymbol. Zusammen mit Eisen, Hassium und Ruthenium gehört Osmium zur Eisengruppe, der 8. Gruppe im Periodensystem. Darüber hinaus wird es den Übergangs- und Platinmetallen zugeordnet.

Das Osmium Element

Osmium ist das Element mit der höchsten Dichte und dem höchsten Kompressionsmodul. Die Schmelztemperatur von Osmium liegt bei ca. 3130 °C und bei ca. 5000 °C befindet sich der Siedepunkt. Das chemische Element hat ein hartes, sprödes, blaugraues oder blauschwarzes Auftreten und eine Atommasse von 190,23 u.


Osmium Verwendung

Die Osmium Verwendung ist gering, da das Element ein kompliziertes Herstellungsverfahren hat und im Preis sehr hoch liegt. Osmiumhaltige Legierungen werden beispielsweise in den Schreibkugeln von Kugelschreibern, elektrischen Kontakten, phonografischen Abtastnadeln sowie für Wellen im Instrumentenbau verwendet. In seltenen Fällen findet Osmium Verwendung als Katalysator für Hydrierungen.


Osmium Vorkommen

Das Osmium Vorkommen auf der Erde ist sehr gering. In den primären Lagerstätten tritt Osmium in gebundener Form mit anderen Platinmetallen auf. Bei den sekundären Lagerstätten ist das Osmium Vorkommen in gediegener Form. 

Osmium Vorkommen - Weltweit

Das Osmium Vorkommen verteilt sich weltweit auf wenige Länder. Während sich in Kanada, Russland und Südafrika die wichtigsten Vorkommen mit den platinmetallreichen Nickelerzen befinden, sind die sekundären Lagerstätten zum Beispiel in Kolumbien, Äthiopien und auf Borneo.

Unsere Quellen – hier erfahrt ihr noch mehr zu Osmium: