Abgeschaltet: Wenn die Anlagen stillstehen

Kategorie: Stories, Rheinland-Pfalz, Evonik Worms
Ein Werksstillstand erfordert viel Planung im Voraus (Foto: Markus Schmidt / Evonik).

Eine Woche lang standen die Chemieanlagen von Evonik in Worms still. An Arbeit fehlte es den Mitarbeitern nicht. An allen Ecken wurde geprüft, gebohrt, gesägt und gereinigt. Denn es standen wichtige Wartungsarbeiten im Terminkalender. Und die fallen bei einem Chemieunternehmen ziemlich groß aus: 500 Maßnahmen zur Instandhaltung standen auf der Liste.

Maike aus Mainz berichtet über ihren Azubi-Alltag

Kategorie: Werner & Mertz
Maike bloggt für den Chemie-Azubi (Foto: Werner & Mertz)

Es gibt ein neues Gesicht in unserem Azubi-Blog: Maike macht gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau und schreibt ab jetzt über ihre Aufgaben.

Azubis als Firmenchefs

Kategorie: Ausbildung, Stories, Renolit
Dieter Haag (Geschäftsführer), Christoph Hogen, Heiko Libel, Sabine Metzmann, Lukas Steuer, Marco Mitzinger (Leiter des Exotenreviers) und Sandy Gass (Leiterin Tiergartenschule) (v.l.) bei der Übergabe der Spende im Wormser Tiergarten (Foto: Renolit).

Auszubildende träumen auch mal davon, der Chef zu sein. Dann könnte man im schicken Anzug im großen Büro sitzen und die Anweisungen geben. Das Chefs viel Verantwortung haben und alles im Blick behalten müssen, lernten die Azubis von Renolit.

Gemeinsam stark für den Nachwuchs

Kategorie: Renolit
Gemeinsam stark für den Nachwuchs (Foto: istock).

Renolit engagiert sich bereits vor Ausbildungsbeginn für Jugendliche. Das Wormser Unternehmen vereinbarte eine Bildungspartnerschaft mit der Westend Realschule Plus. Davon profitieren besonders die Schüler.

Ein Tag in der Jury von „Jugend forscht“

Kategorie: Ausbildung, Stories, Lacklaborant(in), Jansen Lacke+Farben
Silke Schnieders (vorne, 3.v.r.) begutachtet mit dem Jurorenteam die Projektideen der Jungforscher (Bild: Rhein-Ahr-Campus).

Silke Schnieders ist eigentlich Lacklaborantin. Doch ihr letzter Job war ungewöhnlich: Silke war Teil der Jury bei "Jugend forscht". Auf dem Regionalwettbewerb in Koblenz beurteilte sie die Projektideen der Schülerinnen und Schüler. Und ließ sich von der Begeisterung anstecken.