Vom Auszubildenden zum Vorstandsvorsitzenden

Kategorie: Renolit

Was für eine beeindruckende Karriere. Michael Kundel, Vorstandsvorsitzender von Renolit SE in Worms, erzählt dem Chemie-Azubi mehr darüber. Für ihn steht eine Ausbildung am Beginn einer Karriere. Er würde wieder mit einer dualen Ausbildung ins Berufsleben einsteigen.

Michael Kundel ist Vorstandsvorsitzender von Renolit SE in Worms. Seine Karriere begann er mit einer dualen Ausbildung (Foto: Renolit SE).

Michael Kundel ist Vorstandsvorsitzender der Renolit SE in Worms. Seine Karriere begann er mit einer dualen Ausbildung (Foto: Renolit SE).

Sehr geehrter Herr Kundel, Sie haben Ihre Karriere mit einer dualen Ausbildung begonnen. Können Sie dazu etwas berichten? Welche war es, wo und wann?

"Ich habe 1980 meine Ausbildung als Industriekaufmann bei der Deutschen Frigolit GmbH hier in Worms begonnen. Schon damals fand ich die Kunststoff-Branche sehr spannend, immerhin geht es hier ja um sehr innovative Produkte.

Einer der großen Vorteile der dualen Ausbildung ist dabei: Ich konnte gleich richtig einsteigen und mitarbeiten. Das kam mir sehr entgegen."

War es für Sie selbstverständlich, nach der Ausbildung „nicht stehen zu bleiben“, sondern neue Aufgaben und mehr Verantwortung zu übernehmen? Mittlerweile führen Sie ein Unternehmen, das weltweit Standorte hat.

"Durch die Ausbildung habe ich viel gelernt und konnte viele Erfahrungen sammeln. Das hat natürlich auch den Hunger nach mehr geweckt. Deshalb habe ich, nach meinem Fachabitur und dem Wehrdienst, an der Fachhochschule in Worms noch Außenhandel bzw. Außenwirtschaft studiert.

Das ist übrigens etwas, das wir auch bei Renolit immer wieder erleben und auch fördern: Die duale Ausbildung steht oft nur am Beginn einer Karriere. Nicht selten ist sie eine gute Basis für ein Studium oder führt, verbunden mit entsprechenden Weiterbildungen, auch auf Führungspositionen."

"Die duale Ausbildung steht oft nur am Beginn einer Karriere."

 

Würden Sie wieder mit einer dualen Ausbildung beginnen? Was denken Sie über das duale Ausbildungsmodell in Deutschland?

"Das Modell der dualen Ausbildung in Deutschland mit seiner Kombination aus Theorie und Praxis ist ohne Zweifel ein Erfolgsmodell. Deshalb wird es auch in immer mehr Ländern wie beispielsweise in Spanien übernommen, um die Bindung der jungen Mitarbeiter an ein Unternehmen zu erhöhen und die Chancen für eine Übernahme am Ende der Ausbildung zu verbessern.

Bei uns steht der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Vordergrund  – nicht zuletzt aufgrund des hohen Anteils industrieller Arbeitsplätze in unserem Land und der insgesamt älter werdenden Gesellschaft. Dabei erlaubt die Durchlässigkeit des deutschen Bildungssystems gute Entwicklungsmöglichkeiten in der Zukunft. Gerade heute würde ich also wieder mit einer dualen Ausbildung beginnen."

"Eine duale Ausbildung ist dafür meiner Meinung nach ideal, da man ja auch innerhalb eines Unternehmens viele verschiedene Bereiche kennenlernt. Mit einer dualen Ausbildung stehen einem viele Türen offen."

 

Was raten Sie jungen Menschen heute, die am Beginn ihres beruflichen Weges stehen?

"Ich rate jungen Menschen dazu, mutig zu sein und sich auszuprobieren. Wer für sich den richtigen Beruf gefunden hat, dem stehen alle Türen offen.

Eine duale Ausbildung ist dafür meiner Meinung nach ideal, da man ja auch innerhalb eines Unternehmens viele verschiedene Bereiche kennenlernt. Mit einer dualen Ausbildung stehen einem viele Türen offen."

Herr Kundel, vielen Dank!

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Die RENOLIT Gruppe zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Kunststoff-Folien und verwandter Produkte für technische Anwendungen. Das unabhängige Familienunternehmen beschäftigt heute rund 4.500 Mitarbeiter an mehr als 30 Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften. Mit den Folien lassen sich Oberflächen von Möbeln veredeln, Dachkonstruktionen abdichten oder Swimmingpools auskleiden.

Ansprechpartner

Maria Igoumenou
Maria Igoumenou
Personalabteilung
RENOLIT SE
Horchheimer Str. 50
67547 Worms
Tel: +49 (0) 6241 - 303 1172
Fax: +49 (0) 6241 - 303 18 1172
ausbildung@renolit.com