Lebensmitteltechniker - mehr als guter Geschmack gefragt

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Rhodius

Heute gibt es wieder einen Beruf, den kaum jemand kennt: die Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Ob Afri Cola, May Mate, Bluna, Haindl’s Bitter Lemon, Apfelschorle oder Mineralwasser – ohne Rhodius hätten wir die Flaschen nicht auf dem Tisch. Jährlich verlassen 2,2 Millionen Hektoliter Mineralwasser und andere Getränke das Werk des Familienunternehmens in der Eifel. 220 Mitarbeiter sorgen für den guten Geschmack und einen reibungslosen Ablauf. Dazu zählt Azubi Yannik Harder.

Eine kühle Erfrsichung - ohne Lebensmitteltechniker, die unsere Getränke herstellen, nicht machbar (Foto: RedBull Trinker, Flick, CC BY 2.0).

Eine kühle Erfrsichung - ohne Lebensmitteltechniker, die unsere Getränke herstellen, nicht machbar (Foto: RedBull Trinker, Flick, CC BY 2.0).

Yannik Harder macht seit Sommer 2015 eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei Rhodius Mineralquellen.

„Die Kombination aus der Arbeit mit den Maschinen und den Lebensmitteln macht mir sehr viel Spaß. Ich habe im Sirup-Raum gearbeitet, wo die Sirup-Ansätze für die verschiedenen Getränke zusammengestellt werden - jedes nach einem ganz eigenen Rezept. Für die Rezeptur habe ich im Lager die einzelnen Zutaten zusammen gestellt und sie dann in die entsprechenden Tanks gefüllt, in denen der Sirup im Anschluss hergestellt wird. Zur Zeit arbeite ich an der Mehrweg-Anlage und überwache dort die Reinigung der Flaschen. Wenn Störungen aufgetreten, muss ich die Ursache finden und sie wieder beheben. Das ist richtig spannend.“

Abwechslung und Verantwortung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik dauert drei Jahre. Die Ausbildung in der Berufsschule findet als Blockunterricht statt. Dazu muss Yannik Harder alle vier Monate für vier Wochen in die Berufsbildende Schule nach Heilbronn. Die Kosten für die Unterbringung in dieser Zeit übernimmt Rhodius. Später hat Yannik Harder die Möglichkeit, an Aufbau-Seminaren oder Prüfungsvorbereitungskursen teilzunehmen.

Seine Chancen, nach der Ausbildung bei Rhodius übernommen zu wenden, stehen gut. Rhodius bildet für den Einsatz im eigenen Unternehmen aus. Wenn er möchte, kann er noch eine Fortbildung zum Lebensmitteltechniker anschließen, was sich sicherlich lohnen würde.

„Die Perspektiven für Lebensmitteltechniker am Markt sind sehr gut, denn Lebensmittel wird es immer geben. Und technisch wird sich deren Herstellung auch kontinuierlich weiterentwickeln.“

Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik: kreativ und abwechslungsreich

Fachkraft für Lebensmitteltechnik scheint ein Beruf zu sein, den nur wenige Menschen wirkliche kennen. Dabei  haben wir alle mit den Erzeugnissen – den Lebensmitteln - täglich zu tun. Dass der Job kreativ und abwechslungsreich ist, zeigt die Tätigkeitsbeschreibung: Fachkräfte für Lebensmitteltechnik stellen industriell gefertigte Nahrungsmittel wie Fertiggerichte, Konserven oder Backwaren nach vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufen her.

Dabei nehmen sie die Waren an, prüfen sie, leiten sie weiter an die Produktion und überwachen die Lagerung. Sie disponieren die für die jeweilige Produktion einzusetzenden Produkte, bereiten Zutaten für deren Herstellung vor und bedienen die erforderlichen Anlagen. Schließlich kontrollieren sie die Qualität der fertigen Lebensmittelprodukte, lagern sie fachgerecht und versenden sie an die jeweiligen Abnehmer.

Wer sich für diesen Beruf interessiert, sollte nicht nur einen guten Geruchs- und Geschmackssinn, sondern auch Hygienebewusstsein, Genauigkeit und technisches Verständnis mitbringen.

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Die Unternehmensgruppe Gebrüder Rhodius ist mit ca. 400 Mitarbeitern eines der größten mittelständischen Unternehmen der Voreifel. Mehr als 175 Jahre Gebrüder Rhodius bedeutet über mehrere Generationen hinweg Arbeit und Lohn für viele Leute aus dem Brohltal und den angrenzenden Regionen.

Ansprechpartner

Katharina Ulbrich
Katharina Schmechta
Personalabteilung
Gebrüder Rhodius GmbH
Brohltalstr. 2
56659 Burgbrohl
Fax: +49 (0) 2636 920-155
jobs@rhodius.de