Was macht ein Chemielaborant?

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Chemielaborant(in), Evonik Worms

Was macht ein Chemielaborant? Im Geschäftsgebiet Acrylic Monomers stellt Chemielaborant Andreas Schuladen die Qualität der Methylmethacrylat-Produktion sicher – Probe um Probe. Er ist einer von 1.000 Mitarbeitern am Standort Worms. Wir stellen Ihnen heute den Azubi und die Aufgaben des Chemielaboranten vor.

Chemielaborant Aufgaben

Ein Chemielaborant hat viele Aufgaben. Eine wichtige ist die Kontrolle der Produktqualität (Foto: Evonik).

Chemielaborant: Aufgaben

Herr Schuladen, bei Ihrer Arbeit sind Sie sehr nah an der Produktion dran. Warum?

"Die unmittelbare Nähe zur Betriebsmannschaft ist sehr hilfreich. Ich bin für die Analysen unserer Produkte und die Wartung der Analysengeräte zuständig. Stelle ich Abweichungen von den Sollwerten fest, frage ich die Kollegen aus der Produktion, ob es Gründe dafür im Prozessverlauf gegeben hat. Haben die Schichtmitarbeiter im Gegenzug Auffälligkeiten bei der automatischen Onlineanalyse bemerkt, lassen sie die Ergebnisse bei mir validieren. Auch im Fall von Optimierungsversuchen ist ein enger Austausch zwischen Produktionsteam, Labor und Verfahrenstechnik sehr wichtig."

Wie genau stellen Sie die Qualität sicher?

"Ich analysiere die Proben auf die Reinheit des Produkts. Dies geschieht zum Beispiel per Gaschromatographie. Hierbei wird die Probe in ihre einzelnen Bestandteile aufgetrennt und die Konzentration der Nebenkomponenten bestimmt. Weitere Analysenverfahren, die bei der Qualitätskontrolle eingesetzt werden, sind Säuretitrationen, photometrische Verfahren, Flüssigkeitschromatographie sowie verschiedene direkt im Prozess installierte Onlinemessungen."

Sie sind ganz in Ihrem Element hier. Was macht Ihnen an Ihrem Beruf Spaß?

"Ich mag Chemie. Sie ist logisch. Wenn es beispielsweise zu Veränderungen im Herstellprozess kommt, suche ich gern gemeinsam mit der Betriebsmannschaft und Kollegen aus anderen Abteilungen nach Lösungsansätzen. Ich finde es immer spannend herauszufinden, warum etwas so reagiert, wie es reagiert. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich."

Wenn Sie gerade nicht analysieren oder an Optimierungen tüfteln, wie entspannen Sie in Ihrer Freizeit?

"Ich laufe gern, entweder mit der Laufsportgruppe hier in Worms oder durch die Felder, dann ist mein Hund Jeeny immer dabei…"

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Die Evonik Industries AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. In Worms arbeiten ca. 1000 Menschen. Hier werden die Grundstoffe für viele Evonik-Produkte wie z.B. PLEXIGLAS® hergestellt, sowie weitere Produkte für den Automobilbau, Farben und Lacke, Klebstoffe, Elektronik oder Kontaktlinsen.

Ansprechpartner

Renate Walther
Ausbildung
Evonik Industries AG
Im Pfaffenwinkel 6
67547 Worms
Tel: +49 6151 18 4745
renate.walther@evonik.com