Spaß bei der Arbeit: macht es wie dieser Chemielaborant

Kategorie: Stories, Chemielaborant(in)

Denn dieser Chemielaborant lässt im Labor seiner Kreativität freien Lauf. Neben Experimenten und Versuchen gestaltet er die geleerten Glasvials. Mittlerweile gibt es eine ganze Sammlung dieser Laborkunst. Aber seht selbst.

Da stehen sie einträchtig nebeneinander: Homer und Spiderman, Piraten und Aliens, die Turtels und Thor…wen entdeckt ihr noch? (Foto: privat)

Da stehen sie einträchtig nebeneinander: Homer und Spiderman, Piraten und Aliens, die Turtels und Thor…wen entdeckt ihr noch? (Foto: privat)

Wer im Labor arbeitet, kennt das: irgendwann hat jemand nach dem 100. Versuch und in der xten Wartezeit einen Stift in der Hand. Und dann müssen Nitril-Handschuhe & Co dran glauben. Und hier hat es die Vials „erwischt“.

Vial ist das englisch Wort für Injektionsfläschchen. Diese Glasbehälter stehen in vielen Laboren: sie werden oft in der Medizin und in den Laboren der Chemie- und Pharmaindustrie benutzt. Sie enthalten pulverförmige Arzneistoffe, Lösungen oder Suspensionen. Sie werden mit einem Gummistopfen oder einer Durchstichmembran verschlossen.

Die abgebildeten Vials beinhalteten eine so genannte Blindlösung.

Eine Blindlösung ist hat exakt die gleiche Aufarbeitung wie eine Probelösung, allerdings ohne Wirkstoffe. So wird ersichtlich, ob aus den eingesetzten Lösungsmitteln evtl. unerwünschte Verunreinigungen bzw. Störpeaks kommen. Mit dieser Blindlösung arbeiten Chemielaboranten oft im Labor.

Und unseren kreativen Kollegen reizten diese weißen Etiketten und er fing an zu zeichnen. Mittlerweile hat der Chemielaborant jede Menge dieser Mini-Kunstwerke geschaffen.

Willst du auch Chemielaborant werden?

Chemielaboranten arbeiten in erster Linie in Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionslaboren der Chemie- und Pharma-Industrie, der Farben- und Lackindustrie oder der Nahrungsmittelindustrie. Sie bereiten chemische Versuche vor und führen sie durch. Die Versuchsergebnisse protokollieren sie und werten sie aus. Darüber hinaus stellen Chemielaboranten chemische Substanzen her. Was hier im kleinen Maßstab erfolgreich erforscht wird, produzieren die Chemikanten, Pharmakanten oder Produktionsfachkräfte Chemie später in großen Einheiten in den Chemieanlagen. Ebenso kontrollieren die Chemielaboranten in ihren Analysen die Qualität der Produkte aus der Fertigung. Ziemlich vielseitige Aufgaben also.

Wo kannst du diese Ausbildung machen?

Der Chemielaborant ist ein sehr beliebter Ausbildungsberuf. Er wird von diesen Unternehmen in Rheinland-Pfalz angeboten:

  • AbbVie
  • Almatis
  • BASF
  • Boehringer Ingelheim Pharma
  • Chemische Fabrik Budenheim
  • Finzelberg
  • Fuchs Lubritech
  • Grace
  • MSD Animal Health Innovation
  • Solvay Infra Bad Hönningen
  • Ursa Chemie
  • Wakol
  • Zschimmer & Schwarz
  • Freie Stellen aus ganz Deutschland (und nicht nur Rheinland-Pfalz) gibt es auf Elementare Vielfalt.
Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen