Schon mit 19 Jahren in Verantwortung

Kategorie: Ausbildung, Stories, Rheinland-Pfalz, Industriekaufmann(-frau), Jansen

Heute gibt es im ChemieAzubi ein Beispiel für einen erfolgreichen Berufseinstieg nach einer Ausbildung. Bei einem Mittelständler trägt diese Kauffrau mit ihren 19 Jahren schon Verantwortung im Produktmanagement und gestaltet die Zukunft der Lackfabrik Jansen mit.

Mit 19 Jahren ist diese Frau Jansens jüngste Mitdenkerin. Nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau gestaltet sie im Produktmanagement die Zukunft der Lackfabrik mit - ein Beispiel für einen erfolgreichen Einstieg im Mittelstand (Foto: Jansen).

Lisa Fritz ist mit 19 Jahren schon mit zuständig für Planung, Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und Vertrieb der Farben und Lacken von Jansen. Schon ihre Ausbildung als Industriefrauffrau hat sie bei diesem Betrieb gemacht.

Wie sie sich dabei fühlt? "Klar, ich hatte Respekt vor der Verantwortung. Allerdings ermunterten mich meine Vorgesetzten und Kollegen, das Jobangebot anzunehmen. Sie sicherten mir ihre uneingeschränkte Unterstützung zu."

Das Wichtigste ist ihrer Meinung nach ist Begeisterung: "Man muss begeistert sein für die Sache, die man verantwortet. Und wenn dann noch Menschen aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld einen unterstützen, dann funktioniert das auch."

Die Ausbildung hat sie gut vorbereitet

"In der Ausbildung begann ich, Zusammenhänge zu verstehen und querzudenken. Ich traute mir mehr zu und äußerte auch meine eigene Meinung. Wenn ich zu Problemlösungen beitragen konnte, fühlte ich mich richtig gut. Ich denke, dass ich in den vergangenen drei Jahren erwachsener geworden bin."

 

Worauf sie stolz ist? "So früh schon so weit zu sein."

"Diesen positiven persönlichen Entwicklungsschub konnte ich vor der Ausbildung bei Jansen so nicht vorhersehen", sagt Lisa. "Ich bin auch stolz darauf, bei Jansen weiter mitarbeiten zu können. Wir haben viel vor in den kommenden Jahren." Deswegen sind Ausbildung und Einsteigsjob nur die ersten beiden Schritte von Lisas beurflichen Weg. Sie hat bereits Weiterbildungspläne, die sie nach ihren ersten Jahren Berufserfahrung umsetzen will.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Gut durchdachte Lösungen von Jansen erleichtern jeden Tag die Arbeit des professionellen Malers. Mit dem Maler für den Maler ist unser Anspruch. Unser Erfolg basiert auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Farbenfachhandel. Weitere Informationen unter www.jansen.de

Ansprechpartner

Anja Jungbluth, Jansen Lacke
Anja Jungbluth
Personalabteilung
P. A. Jansen GmbH u. Co. KG Maler-Spezialprodukte
Hochstadenstraße 22
53474 Ahrweiler
Tel: +49 (0) 2641-3897-29
Fax: +49 (0) 2641-3897-28
ajungbluth@jansen.de