Herzlich willkommen bei Michelin!

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Elektroniker(in) für Automatisierungstechnik (HWK), Elektroniker(in) für Betriebstechnik, Industriemechaniker(in), Anlagenmechaniker(in), Michelin Reifenwerke Bad Kreuznach

18 Azubis begannen am Montag ihre Ausbildung beim Reifenhersteller. Was passiert am ersten Tag?

Das ist das Azubi-Team 2017 auf dem Reifenwerk von Michelin. Sie werden in diesen Berufen ausgebildet: Elektroniker, Industriemechaniker und Maschinen- und Anlagenfahrer. Auch dabei die beiden Azubis, die im Verbund ausgebildet werden (Foto: Michelin).

Am Montag starteten 18 junge Menschen ihre Ausbildung bei Michelin in Bad Kreuznach. 16 davon sind "eigene Azubis". Zwei Auszubildende von anderen Unternehmen werden im Verbund ausgebildet. Sie erlernen ihre Grundkenntnisse in der modernen Ausbildungswerkstatt von Michelin.

Tag 1 beginnt mit einem Workshop für alle neuen Azubis

In den ersten fünf Tagen sind die Neuen gemeinsam auf einem Workshop in Sargenroth. Warum Michelin das macht, erklärt Reiner Scheidt, Leiter der technischen Ausbildung: "Die Azubis sind sich noch fremd und haben sich bislang erst einmal an einem Begrüßungstag im Mai bei Michelin gesehen, an dem auch ihre Eltern teilgenommen hatten." Der Workshop schweißt sie zusammen.

In den fünf Workshop-Tagen lösen sie unter der Anleitung des Ausbilderteams Aufgaben und lernen dabei Teamarbeit, Kommunikation und eigenverantwortliches Arbeiten.

Ausbildung als Basis für eine erfolgreiche Zukunft - auch für Azubis mit einem schwierigen Start

Michelin bildet nicht nur aus, um seinen Eigenbedarf zu decken. Sondern auch, um seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Denn eine gute Ausbildung ist für junge Menschen aus der Region ein gutes Fundament für ihre beruflichen Chancen.

Außerdem beteiligt sich Michelin an dem Ausbildungsförderprogramm StartPlus der chemischen Industrie. Es bietet jungen Erwachsenen, die auf dem Ausbildungsmarkt keine Stelle finden, über ein Praktikum die Chance auf einen Ausbildungsvertrag. Auch in diesem Jahr ist wieder ein StartPlus-Teilnehmer unter den Azubis.

Übrigens: die Ausbildung von Facharbeitern wird immer wichtiger

„Die Facharbeiterausbildung wird in unserem Werk immer wichtiger. Denn wir benötigen gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um unsere immer komplexeren Hightech-Anlagen zu warten und so zu gewährleisten, dass wir auch die neuesten Reifengenerationen kontinuierlich fertigen können.“ Das sagte Personalleiter Peter Kubitscheck über die Ausbildung.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Kompetente Teams und hochtechnisierte Fertigungsanlagen machen den Standort Bad Kreuznach zu einem Vorbild im Michelin Weltkonzern. Produktionsbeginn: 24. August 1966 Produktion bis heute: 250 Millionen Reifen Produkte: Pkw-Reifen, Mischungen, Cordlagen Mitarbeiter: über 1.500.

Ansprechpartner

Lothar Süß
Lothar Süß
Personalabteilung
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
Michelinstraße 1
55543 Bad Kreuznach
Tel: +49-671-855-1271
Fax: +49-671-855-1523
lothar.suess@michelin.com