Azubis schmeißen seit zehn Jahren eine eigene Firma

Kategorie: Ausbildung, Stories, Rheinland-Pfalz, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann(-frau), SÜDWEST Lacke+Farben

Die Azubis von Südwest führen neben ihrer Ausbildung beim Lackhersteller ein Azubi-Unternehmen. Dem Blog erzählt ein Auszubildender, wie sie das machen.

Das Azubi-Team der Pfalzfarben vor dem Werkverkauf (Foto: Südwest).

Das Azubi-Team der Pfalzfarben vor dem Werkverkauf (Foto: Südwest).

Es ist mehr als eine Ausbildung – es ist gleichzeitig auch eine Fortbildung in Sachen unternehmerisches Denken und betriebswirtschaftliches Handeln. Die Azubis von Südwest leiten eine eigene Azubi-Firma: die „Pfalzfarben“. Dabei arbeiten Azubis aus verschiedenen Berufen zusammen; nämlich Industriekaufleute und Lagerlogistiker bzw. Fachgerlisten.

Die Pfalzfarben laufen schon seit zehn Jahren. 2006 wurden sie am Südwest-Standort in Böhl-Iggelheim gegründet. Seither wird die Azubi-Firma von „Generation zu Generation“ „vererbt“. Zurzeit laufen die Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier.

Die Organisation der Übergabe und die Vermittlung des Know-hows managen die Azubis selbst. Für den ChemieAzubi erklärt Phillip Werner, angehender Industriekaufmann, das Azubi-Unternehmen und ihre Aufgaben:

Was sind die „Pfalzfarben“ eigentlich?

„Unter dem Namen ‚Pfalzfarben‘ führen wir einen eigenständigen Verkauf des Sortiments von Südwest. Wir übernehmen alle unternehmerischen Aufgaben: vom Einkauf über den Verkauf, der Logistik bis hin zur Buchhaltung. Pfalzfarben bietet den Bewohnern von Böhl-Iggelheim die Möglichkeit, unser Sortiment an Lacken und Farben direkt vor Ort zu erwerben. Für uns Azubis ist das natürlich auch gut, weil wir alle Produkte kennenlernen und anwenden lernen, damit wir unsere Kunden beraten können. Bisher ist das Feedback sehr gut.“

Die Azubis schmeißen den Laden – welche Aufgaben gehören dazu?

„Unsere Aufgaben umfassen alle Tätigkeiten, die in einem echten Unternehmen anfallen. Wir beraten unsere Kunden vor Ort, stellen Ihnen die Rechnungen aus und kommissionieren die Ware im Lager. Am Ende eines des Tags verbuchen wir natürlich auch die Rechnungen. Monatlich erstellen wir ein Reporting, damit unsere Vorgesetzten sehen können, wie es bei uns im Werksverkauf lief und wieso dies so war. Am Anfang jeden Jahres erstellen wir zudem auch noch einen Marketingplan, Instandhaltungsplan und einen Umsatzplan, damit wir wissen, was wir im folgenden Jahr erreichen möchten bzw. was zu erledigen ist. Das Präsentieren unserer Pläne gehört natürlich auch dazu, da unsere Ausbilder auch wissen möchten, was wir uns alles für das neue Jahr vorgenommen haben. Sie beurteilen dann natürlich auch, ob dies alles realisierbar ist.“

„Unser Firmenwagen ist ganz witzig…Mit dem nehmen wir auch an den Kerwe-Umzügen hier im Ort teil.“

Ist das nicht zu viel Stress neben der Ausbildung? Wie gefällt es Ihnen bisher – im Ausbildungsberuf und im Unternehmen?

„Nein, der Werkverkauf ist nur an bestimmten Tagen geöffnet und wir haben einen Einsatzplan. Wir lernen dabei auch viel, was wir wieder in der regulären Ausbildung anwenden können. Ich bin seit dem 01.08.2014 hier in Ausbildung. Es gefällt mir sehr gut. Der Ausbildungsberuf der Industriekaufleute ist sehr abwechslungsreich und vielseitig. Da man viele Abteilungen des Unternehmens kennenlernt, bekommt man einen besseren Überblick darüber, wie das Unternehmen letztendlich funktioniert. Südwest selbst gefällt mir sehr gut, da es ein eher kleineres Unternehmen ist. Die Mitarbeiter kennen sich untereinander und man fühlt sich familiär in der Firma aufgehoben. Es macht auch richtig Spaß mit den ganzen Kollegen zu arbeiten.“

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

SÜDWEST Lacke und Farben GmbH+Co.KG entwickelt und produziert Lacke und Farben für den Profi. Unsere Produkte stehen für Qualität, hohe Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit. Unsere Stärken sind die Mitarbeiter/-innen, der hohe Qualitätsanspruch und die Kundenzufriedenheit. Am Standort in Böhl-Iggelheim bilden wir seit über 60 Jahren erfolgreich aus. SÜDWEST ist ein selbständiges Tochterunternehmen der Sto Gruppe. Hier gibt es mehr über unsere Ausbildung.

Ansprechpartner

AP Suedwest
Ranja Böcher
Personalabteilung
SÜDWEST Lacke+Farben GmbH & Co. KG
Iggelheimer Str. 13
67459 Böhl-Iggelheim