„Beim Probearbeitstag war mir klar, dass ich gerne bei Thor arbeiten möchte.“

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Chemikant(in), Thor

Der ChemieAzubi-Blog stellt grade mehreren neuen Azubis fünf Fragen. Heute ist Marco Ries an der Reihe. Er macht seit 31. August 2016 bei Thor in Speyer eine Ausbildung zum Chemikanten. Wie der Einstieg in die Berufswelt für den 17-jährigen war, der in seiner Freizeit leidenschaftlicher Ringer und Schwimmer ist, hat er uns in einem kurzen Gespräch erzählt.

Die fünf Fragen gingen dieses mal an einen Azubi von Thor in Speyer (Foto: Thor).

Die fünf Fragen gingen dieses mal an einen Azubi von Thor in Speyer (Foto: Thor).

Herr Ries, wie war Ihr erster Arbeitstag?

"Mein erster Arbeitstag war der erste von drei Einführungstagen. Dort haben wir uns mit allen vier Azubis in einem Besprechungsraum eingefunden und viele Infos zur Firma bekommen, zu verschiedenen Abteilungen wie dem Lager oder der Produktion. Auch Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr haben sich uns vorgestellt und einiges Wissenswertes zur Ausbildung und zu Arbeitsabläufen bei Thor erzählt."

Wie ist die Umstellung vom schulischen Alltag zum Ausbildungsalltag?

"Es war aufregend, denn für mich hat ja ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Ein Problem war die Umstellung für mich jedoch nicht, auch wenn ich jetzt früher aufstehen muss und erst später nach Hause komme."

Worauf freuen Sie sich in den nächsten Wochen am meisten? Welche Herausforderungen werden wohl am größten sein?

"Ich freue mich besonders darauf, selbstständig in der Produktion zu arbeiten und auf den Zeitpunkt, ab dem mir mehr Jobs anvertraut werden. Neue Aufgaben können sicherlich auch schwierig sein, aber ich freue mich darauf, sie zu bewältigen. Ich stelle es mir derzeit nicht so einfach vor, direkt zu erkennen, wenn ein Fehler passiert ist."

"Ich habe mich in der Schule schon immer ganz besonders für Chemie interessiert. Ich wollte wissen, wie das mit den chemischen Verbindungen funktioniert und warum was mit was reagiert."

 

Warum haben Sie sich gerade für den Beruf des Chemikanten entschieden und warum für Thor?

"Ich habe mich in der Schule schon immer ganz besonders für Chemie interessiert. Ich wollte wissen, wie das mit den chemischen Verbindungen funktioniert und warum was mit was reagiert. Auch chemische Reaktionen fand ich immer besonders interessant. Nachdem mir klar war, dass ich gerne Chemikant werden möchte, habe ich mich im Internet darüber informiert, welche Unternehmen in meiner Nähe dieses Berufsbild anbieten. Dann bin ich auf Thor gestoßen, habe mich beworben und hatte ein Vorstellungsgespräch. Danach wurde mir ein Probearbeitstag angeboten – und ich war begeistert. Die Leute waren alle sehr nett und hilfsbereit und haben mir in der Produktion viel gezeigt. Da war mir klar, dass ich gerne bei Thor arbeiten möchte."

Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Ausbildung?

"Ich möchte in der Produktion alles lernen und meinen Job selbstständig ausführen. Und natürlich möchte ich einen guten Abschluss machen."

Viel Erfolg und vielen Dank für das nette Gespräch!

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Wir gehören zu einer weltweit tätigen Firmengruppe, die Spezialchemikalien entwickelt, herstellt und vermarktet. Unsere Produktpalette setzt sich aus technischen Konservierungsmitteln, Flammschutzprodukten und Additiven für die Kosmetikindustrie zusammen. Unser Standort in Speyer ist der größte Produktionsstandort der Thor Gruppe.

Ansprechpartner

Annette Orth
Annette Orth
Personalabteilung
Thor GmbH
Landwehrstr. 1
67346 Speyer
Tel: +49 (0) 6232 - 636 127
Fax: +49 (0) 6232 - 636 222
annette.orth@thor.com