Diese drei Azubis verstärken das Jansen-Team

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Jansen Lacke+Farben

Neu in der Lackfabrik: diese drei starten ihre Ausbildung in Ahrweiler. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann Anfang September zum Tag der offenen Tür kommen. Mehr im Artikel.

Jüngster Nachwuchs bei Jansen: Eike, Felix und Pascal beginnen ihre Berufsausbildung in der Lackindustrie. Sie wurden begrüßt von Geschäftsführer Peter Jansen, Gesellschafterin Alexandra Bardjasteh und dem Chemikanten-Ausbilder Florian Thelen.

Jüngster Nachwuchs bei Jansen: Eike, Felix und Pascal beginnen ihre Berufsausbildung in der Lackindustrie. Sie wurden begrüßt von Geschäftsführer Peter Jansen, Gesellschafterin Alexandra Bardjasteh und dem Chemikanten-Ausbilder Florian Thelen.

Diese drei Azubis haben im August ihre Ausbildung angefangen. Felix und Eike werden als Industriekaufleute und Pascal als Chemikant ausgebildet. Im Betrieb hat man sich auf den Zuwachs gefreut - Jansen Lacke bildet schon lange aus. Die Ausbildung hat in dem Produktionsbetrieb eine große Bedeutung.

Die besten Talente bekommen

„Während andere Unternehmen über Auszubildenden-Mangel klagen, krempeln wir die Ärmel hoch, um die besten Talente zu bekommen“, sagte der Geschäftsführer Peter Jansen. Die Mitarbeiter gehen regelmäßig in die berufsbildenden Schulen und stellen die Berufe und Perspektiven in der Chemiebranche vor. Vielleicht waren sie auch schon bei euch?

Außerdem bietet die Lackfabrik regelmäßig Betriebsbesichtigungen für Schüler und öffnet die Pforten für Interessierte am Tag der offenen Tür.

Die Azubis sind in den Prüfungen erfolgreich

Die Auszubildenden werden durch erfahrene Fachkräfte betreut, nehmen an betriebsinternen Schulungen teil und lernen gemeinsam in Prüfungsvorbereitungskursen. Das Ergebnis: Die Abschlussergebnisse der Absolventen bewegen sich sehr oft im oberen Notenbereich.

„Wir geben den jungen Menschen Perspektiven. Offene Stellen besetzen wir bevorzugt mit eigenen Absolventen. Jedes Mädchen, jeder Junge, der bei uns eine Ausbildung macht, ist danach fit für den Arbeitsmarkt – sowohl als Persönlichkeit als auch fachlich. Und nicht zu vergessen: Die chemische Industrie ist eine Zukunftsbranche.“

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Gut durchdachte Lösungen von Jansen erleichtern jeden Tag die Arbeit des professionellen Malers. Mit dem Maler für den Maler ist unser Anspruch. Unser Erfolg basiert auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Farbenfachhandel. Weitere Informationen unter www.jansen.de

Ansprechpartner

Anja Jungbluth, Jansen Lacke
Anja Jungbluth
Personalabteilung
P. A. Jansen GmbH u. Co. KG Maler-Spezialprodukte
Hochstadenstraße 22
53474 Ahrweiler
Tel: +49 (0) 2641-3897-29
Fax: +49 (0) 2641-3897-28
ajungbluth@jansen.de