"Ei-perimente" zu Ostern

Kategorie: Stories

Wir haben einfache Osmose-Experimente mit einem Ei als Forschungsobjekt gefunden.

Drei Experimente mit Eiern - damit in der Osterzeit die Naturwissenschaften nicht zu kurz kommen ;) (Alexas_Fotos, Pixabay, CC0).

Drei Experimente mit Eiern - damit in der Osterzeit die Naturwissenschaften nicht zu kurz kommen ;) (Alexas_Fotos, Pixabay, CC0).

Kathi Keinstein hat sich und ihren Blog auf dem ChemieAzubi ja schonmal vorgestellt. Die Wissenschafts-Bloggerin hat für Ostern drei Experimente entwickelt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Experimente mit Eiern: Wie man rohe Eie schält, sie dann schrumpft, um sie danach wieder waschesen zu lassen

Die drei Experimente werden nacheinander mit einem rohen Ei durchgeführt: 

1. Das nakte Ei: Man wird eine chemische Reaktion beobachten, bei der Gas entsteht, das sich als kleine Bläschen auf der Ei-Oberfläche zeigt. Zurück bleibt ein elastisches Ei ohne Schale.

2. Das Schrumpf-Ei: Wenn ein Ei ohne Schale grösser wird, kann es dann auch kleiner werden? Und wie kommt es dazu? Spoiler: der Versuch macht Osmose sichtbar.

3. Der Eier-Springbrunnen: Kann das Ei auch wieder wachsen? Und wieviel grösser kann es werden? Wer das testen will, sollte hier weiterlesen: Hier stehen die Details zum Versuchsaufbau inklusive der wissenschaftlichen Erklärungen.

Hier sind weitere Blogartikel über Ostern

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen