SebAzubis beim Münz-Firmenlauf

Kategorie:

Auch in diesem Jahr fand in Koblenz wieder der Münz-Firmenlauf statt - zum 15. Mal. Auch Sebapharma ging mit einem lauffreudigen Team an den Start. Die Jüngsten unter ihnen waren Marvin Hohenbild und Lukas Utsch, beide Auszubildende zum Industriekaufmann im ersten Ausbildungsjahr. Sie berichten heute über den Lauf im Blog.

Sportlich unterwegs: das Team von Sebapharma beim Münz-Lauf mit Azubis (Foto: Werk).

Sportlich unterwegs: das Team von Sebapharma beim Münz-Lauf mit Azubis (Foto: Werk).

"Das Schönste am Laufen ist die Dusche danach."

 

Bei bestem Laufwetter traten wir mit 15 weiteren Kolleginnen und Kollegen der Sebapharma beim Münzfirmenlauf an. Um die letzten Vorbereitungen zu treffen, unsere einheitlichen Lauftrikots anzuziehen und letzte Fragen zu klären, trafen wir uns gegen 16:30 Uhr in einem für uns bereitgestellten Zelt.

Schöne Laufstrecke

Der Münzfirmenlauf erstreckt sich über eine Gesamtlänge von fünf Kilometern, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Deutschen Eck und dem Schloss Koblenz.

Aufteilung nach Pace

Der Lauf ist in verschiedene Startgruppen unterteilt. Entscheidend ist die zu erwartende Endzeit der Läufer. Auch unser Team wurde dementsprechend gesplittet. Wir zwei traten in der Startgruppe 4 an. Das bedeutet unser Ziel war es, die 5 km in unter 30 Minuten zu laufen. In dieser Gruppe starteten insgesamt die meisten Läuferinnen und Läufer. Nur wenige ambitionierte Kollegen meldeten sich in der Laufgruppe unter 25 Minuten an.

Kollegen besser kennen gelernt

Nach dem Lauf ging es zurück in unser Zelt. Dort wurden uns diverse Softdrinks und andere Getränke angeboten. Ausgepowert, aber stolz, berichteten wir uns gegenseitig von unseren Erlebnissen. Besonders schön war es, dass man mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch kam, mit denen man sonst im Arbeitsalltag weniger zu tun hat. In diesem Rahmen haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen, während im Hintergrund die Große „After-Run-Party“ startete.


Insgesamt hatten wir mit unseren Kolleginnen und Kollegen und die Unterstützung unserer Firma einen richtig schönen Tag.  Wir freuen uns schon auf unsere Teilnahme im nächsten Jahr und sind gespannt, ob wir unsere diesjährigen Ergebnisse verbessern können.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen