Der Chemie-Blog für Ausbildung und duales Studium

Ausbildung: Wie viel Weihnachten ist erlaubt?

Kategorie: Stories, Rheinland-Pfalz
Deko bringt festliche Stimmung. Ein paar Regeln müsst ihr beachten. Klickt durch die Bilderslideshow, um Beispiele aus den Betrieben zu sehen (Foto: Picjumbo, CC0).

Wie viel Weihnachten ist an eurem Ausbildungsplatz erlaubt? Womit darf man schmücken? Vielleicht habt ihr euch diese Frage schon gestellt. Wir haben einen Mini-Ratgeber und Bilder, die uns Chemie-Azubis zugeschickt haben.

Auslandseinsatz in Shanghai

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Kaufmann(-frau) für Bürokommunikation, Boehringer Ingelheim
Shanghai bei Nacht ist imposant (Foto: privat)

„Was machen wir hier überhaupt?“, fragen sich Sarah, Lena und Patrick, als sie vollbepackt am Frankfurter Flughafen stehen. Vor den drei Azubis liegt ein elf Stunden Flug um den halben Globus. Sehr weit weg von Familie, Freunden und gewohnter Umgebung. Ihr Ziel: Shanghai.

Lernen aus verschiedenen Blickwinkeln

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Industriekaufmann(-frau), Jansen
Azubi Stefan Leinz fragt-Anwendungstechniker Norbert Frenken antwortet (Foto: Jansen).

Vor zwei Jahren startete Stefan Leinz bei Jansen seine Ausbildung zum Industriekaufmann. Gleichzeitig renovierte er zusammen mit seinem Vater von Grund auf das Eigenheim. So erlebte Stefan nach der Schullaufbahn eine außergewöhnliche Zeit. Er tauchte ein in zwei Arbeitswelten, die unterschiedlicher nicht sein können und doch zusammen gehören: Die Produkt herstellende Industrie und das Produkt anwendende Handwerk. Schon heute weiß er: „Gut, dass ich beide Seiten kenne.“

Weiterbildung in der Chemie: der Berufskompass 2017

Kategorie: Ausbildung, Duales Studium, Stories, Rheinland-Pfalz

Wie man in der Chemie Karriere macht - erklärt von ehemaligen Azubis. Darum ging der Berufskompass Chemie 2017 in Frankenthal in Rheinland-Pfalz.

Azubis als Projekt-Manager

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Bürokaufmann(-frau), Chemielaborant(in), Chemikant(in), Zschimmer & Schwarz
Bei Zschimmer&Schwarz arbeiten die Azubis, egal welches Ausbildungsjahr und welcher Beruf, in Projekten als Team zusammen (Foto: sl).

In einem Chemiebetrieb in Lahnstein werden nicht nur Ausbildungsinhalte vermittelt, sondern auch Erfahrungen im Projektmanagement gemacht. Azubis aus allen Lehrjahren und Berufen arbeiten zusammen. Wie das geklappt hat (und wo auch nicht) schreiben sie heute im Blog.

Großer Andrang beim Ausbildungsabend

Kategorie: Ausbildung, Bayern, MVV Industriepark Gersthofen
Großer Andrang herrschte wie immer im Lehrlabor, wo die angehenden Chemiespezialisten interessante Versuche zeigten (Foto: Ingrid Knöpfle/MVV).

Die Auszubildenden der MVV Industriepark Gersthofen in Bayern haben sich wieder große Mühe gegeben, an ihrem Ausbildungsabend alle Berufe richtig in Szene zu setzen.

Grenzüberschreitende Ausbildung: Die Vielfalt macht’s!

Kategorie: Ausbildung, Duales Studium, Baden-Württemberg, Mechatroniker(in), Michelin Reifenwerke Karlsruhe
Die Ausbildungsverantwortliche bei Michelin, Anne Schalk, mit zwei erfolgreichen französischen Michelin-Azubis. (Foto: Michelin)

Die Michelin Reifenwerke in Karlsruhe waren ein Vorreiter bei der Grenzüberschreitenden Ausbildung zwischen Deutschland und Frankreich. Im Oktober 2013 startete der erste Azubi aus Frankreich dort seine duale Ausbildung. Nach vier Jahren zieht Anne Schalk, Ausbildungsverantwortliche bei Michelin, eine positive Bilanz. Die Folge: In diesem Jahr beginnen zum ersten Mal doppelt so viele Franzosen wie Deutsche ihre Ausbildung im Karlsruher Werk.

Große Übernahmechance für gute Azubis

Kategorie: Ausbildung, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Verfahrensmechaniker(in) für Kunststoff- und Kautschuktechnik, DOMO Chemicals
„Wir brauchen guten Facharbeiter-Nachwuchs“, sagt Franziska Hödt. Deswegen ist sie auf dieser Ausbildungmesse (Foto: Rempe).

Erfolgreiches Werben um Azubis ist nicht einfach: Um die jungen Leute in die perspektivreiche Chemiebranche zu locken, bedarf es mehr als Stellenanzeigen, weiß Franziska Hödt, Ausbildungskoordinatorin vom Unternehmen DOMO Chemicals in Leuna.

Warum fühlen sich Metalle kalt an?

Kategorie: Stories
Der Grund, warum Metalle so gut die Wärme leiten können, ist ihr atomarer Aufbau (Screenshot "Die Welt der Atome").

Heute haben wir im Blog ein paar Science Facts. Ich hoffe, niemand von euch ist bisher im Winter mit der Zunge an einer Laterne festgeklebt. Oder hat sich an einem heißen Stahlblech im Sommer verbrannt. Und wenn doch, dann musstet ihr schmerzhaft erfahren, dass Metalle schnell sehr heiß oder sehr kalt werden können. Das liegt an ihrer hohen Wärmeleitfähigkeit. Warum ist das so?

Maschinen- und Anlagenführer: damit die Produktion rund läuft

Kategorie: Ausbildung, Rheinland-Pfalz, Anlagenmechaniker(in), Röchling Automotive Worms, Röchling Sustaplast Lahnstein

Was passiert jeden Tag in einer Produktionshalle? Bevor überhaupt etwas passieren kann, muss der Maschinen- und Anlagenführer da sein.

Rundi aktiviert die Chemkids

Kategorie: Ausbildung, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, AkzoNobel Bitterfeld
Kleine Forscher, große Ehre: Die Kinder, die bei Chemkids mitgemacht haben (Foto: AkzoNobel).

Kleine Forscher, große Ehre: In Leuna sind die besten Schülerinnen und Schüler des Experimentalwettbewerbs „Chemkids“ in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden, der Viert- bis Achtklässler an die Geheimnisse der Chemie heranführt.

InfraLeuna sucht digital

Kategorie: Ausbildung, Berlin, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, InfraLeuna
Cathleen Schubert und Norman Reich stellten das Unternehmen InfraLeuna und die Ausbildungsmöglichkeiten auf der Messe „Chance“ in Halle vor.  (Foto: InfraLeuna).

Chemieparkbetreiber InfraLeuna hat das Personalrecruiting in die digitale Welt ausgedehnt. Vor allem für die Besetzung von Lehrstellen funktioniert diese Erweiterung prima.

Hat das Erfolgsmodell Ausbildung ausgedient?

Kategorie: Ausbildung, Duales Studium, Baden-Württemberg, Evonik Rheinfelden

Immer mehr Menschen hierzulande glauben, dass man entweder studiert oder „scheitert“. Thomas Pietrek vom Spezialchemie-Unternehmen Evonik ist da ganz anderer Meinung. Er leitet die Ausbildung am Standort in Rheinfelden – mit derzeit 168 Azubis. Pietrek weiß: Die Jahre im Unternehmen vermitteln genau das Praxiswissen, das später im Berufsalltag dringend gebraucht wird. Im Interview macht er deutlich: Betriebliche Abläufe, den Umgang mit Kollegen, Teamfähigkeit – all das lernen auch Hochschulabsolventen erst nach dem Studium.