Was ist ein guter Arbeitgeber? FreiLacke zeigt es.

Kategorie: Stories, Baden-Württemberg, Emil Frei
Martina Bausch, (1.v.r.) erklärt im Interview, dass die Übernahmechancen für engagierte Azubis bei FreiLacke sehr gut sind. (Foto: FreiLacke)

Für seine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur hat der Lackhersteller FreiLacke aus Döggingen gerade einen Preis als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands bekommen. Aber, wie funktioniert eigentlich eine gute Unternehmenskultur und warum ist das für die Azubis so wichtig?

Vorstellungsgespräche: So läuft das Ritual ab

Nicht jedes Vorstellungsgespräch verläuft gleich. Dennoch lassen sich viele Gemeinsamkeiten...

Last Minute in die Ausbildung?

Nicht nur bei der Urlaubsplanung gibt es Kurzentschlossene – sondern auch bei der Suche nach einem...

Berufsschule: Wir suchen die Top-Lehrer!

Manche Lehrer rocken einfach. Und genau die wollen wir finden. Nominiert euren besten...

Außergewöhnliche Leistung

Kategorie: Stories, Kaufmann(-frau) für Bürokommunikation
Chemie: Außergewöhnliche Leistung

Für Spitzenleistungen in den Abschlussprüfungen zeichnete die Industrie- und Handelskammer (IHK) für Rheinhessen 58 Auszubildende aus der Region aus. 28 davon kamen aus Betrieben der chemischen Industrie.

Ein Vorstellungsgespräch, bei dem man herzlich lachen konnte

Kategorie: Chemische Fabrik Budenheim
Sebastian Feidners Entscheidung fiel für die Ausbildung und gegen das Studium (Foto: Torben Schröder).

Sebastian Feidner hat die Ausbildung zum Chemielaboranten aufgenommen. Obwohl er ein Angebot von der Universität Kaiserslautern hatte, entschied sich der junge Mann für die Ausbildung.

Ich fand Chemie schon immer super

Kategorie: Chemische Fabrik Budenheim
Mario Bulling wird Chemielaborant (Torben Schröder).-

Mario Bulling aus Ober-Olm ist eine von vier angehenden Chemielaboranten, die in diesem September die Ausbildung bei der Chemischen Fabrik Budenheim begonnen haben.

Ich möchte eine Familie gründen und mich weiterbilden

Kategorie: Chemische Fabrik Budenheim
Tanja Halbritter wird im Labor arbeiten (Foto: Torben Schröder).

Tanja Halbritter lässt sich zur Chemielaborantin ausbilden. Dafür wechselt die junge Frau aus Oestrich-Winkel sogar Tag für Tag die Rheinseite (ja, im Raum Mainz ist das eine Erwähung Wert...).

Ausbildung: Fragen und Antworten

Die Ausbildung ist ein wichtiger Schritt im Leben. Deswegen bieten wir hier eine FAQ-Seite mit Fragen und Antworten für Schüler, Eltern und Lehrer. Wir kümmern wir uns um Themen, die vor und während der Ausbildung eine Rolle spielen. Hier geht es zu den FAQ.

Chemikant oder Chemielaborant

Die einen tragen weiße Kittel und mischen im Labor mit der Pipette. Die anderen tragen blaue Arbeitskleidung und mischen an der Anlage im ganz großen Stil. Doch wer macht was? Verwechslungsgefahr: Chemikant oder Chemielaborant?

Berufe, die keiner kennt: Gerber/-in

Fast jeder von uns besitzt Lederartikel: Taschen, Gürtel, Schuhe, Jacken. Wie aber werden diese hergestellt? Diese Aufgabe übernehmen Gerber und Gerberinnen, die Häute mit verschiedenen Gerbverfahren zu schmucken Lederwaren verarbeiten. Das machen Gerber!

Duale Ausbildung - Ist das was für mich?

Es gibt viele gute Gründe, sich für eine Ausbildung zu entscheiden. Wir haben die besten Argumente zusammengestellt. Heute also der 10-Punkte-Ratgeber für die Ausbildung - ein Blick in die Liste lohnt sich! Hier lest ihr die 10 Argumente für die Duale Ausbildung.