Wie bleibt ein Blumenstrauß lange frisch?

Kategorie: Stories

Valentinstag - wer freut sich da nicht über einen Blumenstrauß seiner oder seines Liebsten? Leider hält die Schönheit der Blumen nicht lange an. Was kann man tun, um das Welken der Schönheiten aufzuhalten?

Bunte Blumen: Wie hält sich ein Blumenstrauss lange frisch? (Foto: Stephanie Kroos, flickr, CC BY-SA 2.0).

Bunte Blumen: Wie hält sich ein Blumenstrauss lange frisch? (Foto: Stephanie Kroos, flickr, CC BY-SA 2.0).

Manche lieben ihn, manche hassen ihn: den Valentinstag.

In England feiert man diesen Tag schon seit dem Mittelalter und auch hierzulande wollen die meisten Verliebten nicht auf ihn verzichten. Ob Gedichte, Pralinen, Schmuck oder Blumen – es gibt viele Wege seinen Liebsten zu beteuern, wie wichtig sie einem sind. Der beliebteste ist aber der Blumenstrauß. Für Floristen ist der Valentinstag sogar einer der umsatzstärksten Tage.

Doch das ist so eine Sache mit den Blumen: man bezahlt viel Geld für einen tollen Strauß, hat aber leider nicht viel davon - relativ schnell beginnen die Blumen an zu welken.

Warum welken Blumen?

Durch das Anschneiden der Stiele liegen die Zellen der Blumen frei. So können sie Wasser und Nährstoffe in die Stängel ziehen. Mit der Zeit bilden sich aber Bakterien, die die Schnittstellen zusetzen. Wasser und Nährstoffe erreichen die Blumen nicht mehr und sie fangen an zu welken.

Doch wie kann man diesen Prozess hinauszögern?

Tipps, um Blumen länger frisch zu halten

Natürlich gibt es das bekannte „Blumenfrisch“ Pulver aus dem Blumenladen. Es enthält Nährstoffe in Form von Dextrose (Zuckerart), die als Vitamine für die Blumen dienen. Außerdem enthält es Säure, damit die Blumen mehr Wasser aufnehmen können, und Konservierungsmittel.

Es muss aber nicht immer Chemie sein. Auch mit einfachen Hausmitteln, kann man Blumen eine längere Lebensdauer schenken.

  • Wasser alle zwei Tage wechseln, Temperatur sollte lauwarm sein
  • Einen Kupferpfennig oder Centstück in das Wasser geben – Kupfer wirkt antibakteriell und verlangsamt die Bildung von Bakterien im Wasser
  • Eine geringe Prise Zucker im Blumenwasser auflösen – Zucker dient als Nährstoffquelle für Blumen und zögert den Prozess des Welkens hinaus
  • Erste-Hilfe-Rettung: Wenn die Blumen bereits kurz nach dem Kauf den Kopf hängen lassen, kann man sie bis oben hin in Zeitungspapier einwickeln und in eine Vase stellen. Mit ein wenig Glück richten sie sich dann wieder auf.

Übrigens: Die Blumen sollten nicht in der Nähe von Obst aufgestellt werden. Obst verströmt das Reifegas Ethylen, das die Alterung der Blumen beschleunigt. 

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen