Valentinstag: Kleiner Knigge über das Flirten am Arbeitsplatz

Kategorie: Stories

Valentinstag ist der Tag für die Verliebten. Überall auf der Welt zeigen sich Paare ihre Zuneigung mit großen Blumensträußen und kleinen Geschenken oder mit einem romantischen Essen. Immer wieder lernen sich Paare am Arbeitsplatz kennen. Welche Benimm-Regeln sollte man beachten, wenn es auf der Arbeit funkt?

Des Valentinstag feiert man in England schon seit dem Mittelalter. Ob ein romantisches Dinner dazu gehörte, kann der Chemie Azubi aber auch nicht sagen (Foto: Kaboompics).

Des Valentinstag feiert man in England schon seit dem Mittelalter. Ob ein romantisches Dinner dazu gehörte, kann der Chemie Azubi aber auch nicht sagen (Foto: Kaboompics).

Dieser Blogbeitrag ist ein kleiner Businessknigge für Verliebte, die nicht nur privat verbandelt sind, sondern auch beim gleichen Arbeitgeber angestellt sind. Das kommt gar nicht so selten vor: Jeder Dritte war oder ist in einen Kollegen oder eine Kollegin verliebt (gewesen).

14 Prozent waren oder sind beruflich und privat verbandelt

Bei einer Umfrage von Xing kam heraus, dass sich 35 Prozent eine Beziehung mit einem Kollegen oder eine Kollegin vorstellen können. Rund 14 Prozent sind schon mal eine feste Partnerschaft am Arbeitsplatz eingegangen. Es kam auch heraus, dass sich jüngere Leute häufiger am Arbeitsplatz verlieben als Ältere.

Was sollte man als Paar im Beruf beachten?

Hier sind ein paar Tipps, wie man sich als Paar im Berufsleben professionell verhält:

# Zuneigung vor den Kollegen oder dem Chef zu zeigen, kommt nicht gut an. Es könnte sein, dass sich andere dadurch belästigt fühlen. Küsse und Co gehören ins Privatleben.

# Mit Kollegen über die Beziehungsgeheimnisse zu sprechen, kann schnell nach hinten los gehen. Dank des Flurfunks weiß bald jeder Bescheid - inklusive der Leute, mit denen man nicht so gut kann. Will man das?

# Nicht jede freie Sekunde zusammen verbringen, sondern mit den Kollegen in die Kantine gehen oder den Kaffee trinken. Man sieht sich ja später zuhause.

# Man sollte nicht den Eindruck erwecken, den Partner und seine Arbeit zu bevorzugen. Gerade wenn man in der gleichen Abteilung arbeitet, ist dieser Vorwurf schnell ausgesprochen - und man verliert vor den Kollegen den Ruf, eine objektive und unabghängige Meinung zu haben.

# Man sollte kein Geheimnis aus seiner Beziehung machen. Die Kollegen (die ja oft auch Freunde sind), bekommen es ohnehin mit.

# Wenn es zuhause mal knallt, ist es hart, den Streit nicht mit auf die Arbeit zu nehmen. Aber es ist No-Go, den persönlichen Konflikt im beruflichen Umfeld auszutragen.

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen