Max Stehl - duales Studium zwischen Mainz und Bingen

Kategorie: Duales Studium, Rheinland-Pfalz, Industrie BWL, Chemische Fabrik Budenheim

Max Stehl (20 Jahre) hat seine Ausbildung zum Industriekaufmann begonnen. Sie ist als duales Studium in Kooperation mit der Fachhochschule in Mainz organisiert. Zudem besucht der Mainzer die Berufsschule in Bingen.

Max Stehl (20 Jahre) hat seine Ausbildung zum Industriekaufmann in der chemischen Industrie begonnen.

Max Stehl hat 2013 seine Ausbildung zum Industriekaufmann in der chemischen Industrie begonnen (Foto: Torben Schröder).

Wem hast Du zuerst davon erzählt, dass Du den Ausbildungsplatz bekommen hast?

"Meinen Eltern."

Wie lief Dein erster Arbeitstag in der Abteilung ab?

"Ich fange in der Abteilung Produktion und Technik an. Dort wurden mir alle Kollegen vorgestellt und es wurde gesagt, wer welche Aufgaben übernimmt. Danach habe ich die Programme ausprobiert, mit denen ich arbeiten werde."

Welche Ziele verbindest Du mit der Ausbildung?

"Ich möchte einen Bachelor-Abschluss machen und eine sehr gute, qualifizierte Ausbildung mit guten Zukunftschancen bekommen. Das Schöne ist, dass ich hier alle Abteilungen durchlaufen kann."

Warum hast Du Dich ausgerechnet für diesen Beruf entschieden?

"Weil der Arbeitsbereich sehr breit gefächert ist und man sich nicht auf eine bestimmte Sparte festlegen muss."

Welche Pläne hast Du, wo siehst Du Dich in zehn Jahren?

"Ich möchte eine Familie gründen, beruflich gesehen in eine Führungsposition kommen und das mit einem guten Arbeitsumfeld."

Lust auf ein duales Studium in der chemischen Industrie?

Kommentare
Keine Kommentare gefunden!
Kommentar verfassen

Unternehmensprofil

Budenheim ist ein global tätiges Spezialchemieunternehmen mit Produktionsstätten in Budenheim/Deutschland, Shanghai/China, Monterrey/Mexiko, Columbus/USA, La Zaida und Valencia/Spanien. Mit seinem innovativen Produkt- und Serviceportfolio bietet Budenheim nachhaltige Lösungen für vielfältige Anwendungen. Hierzu zählen die Bereiche Ernährung, Gesundheit, Sicherheit und Ressourcenschonung. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt der Chemiespezialist Lösungen für ein besseres Leben und setzt so die Grundlage für nachhaltige Profitabilität. Budenheim erzielt einen jährlichen Umsatz im dreistelligen Millionenbereich und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter.

Ansprechpartner

Sebastian Sprengler
Personalmarketing
Chemische Fabrik Budenheim KG
Rheinstraße 27
55257 Budenheim
Tel: +49 (6139) 89 864
sebastian.spengler@budenheim.com